EU Projekt: Finkensteiner energieautark

Die Finkensteiner Teigwaren e.U setzt im Rahmen der KWF Ausschreibung Energie- und Ressourceneffizienz ein Projekt um, mit dem Ziel, weitgehend energieautark zu werden. Das Projekt, wird von August 2020 bis Juli 2022 umgesetzt. Der erste Schwerpunkt ist die Steigerung der Energieeffizienz im gesamten Betrieb und bezieht sich auf mehrere Bereiche. Weiters werden Möglichkeiten zu Reduktion des Energieverbrauches beim Produktionsprozess ermittelt. Dabei sind die Themen Abwärmenutzung, Kühlung und Trocknung von besonderer Bedeutung. Die Umstellung auf LED -Beleuchtung soll zusätzlich erfolgen. Eine PV Anlage und eine Solaranlage ist ebenfalls angedacht. Auch das bestehende betriebseigene Wasserkraftwerk wird revitalisiert, um den Wirkungsgrad zu erhöhen und zu 100% energieautark zu werden. In diesem Zuge werden auch Stromspeicherlösungen mitberücksichtigt und das Potential einer öffentlichen E Ladestation evaluiert. Der zweite Schwerpunkt ist die Optimierung der Lieferketten, mit dem Ziel, Transportwege zu verkürzen und regionale Lieferanten noch stärker einzubinden. Dies soll mit einer Überarbeitung des Raumkonzeptes einhergehen, um auch innerbetrieblich zu optimieren.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des EFRE Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.

 

 

SELEKTION – die b’sonderen Nudeln von Finkensteiner begeistern durch ihre einzigartigen, exquisiten Kreationen und laden zum Experimentieren ein.  weiter